Business-Mediation

Business-Mediation ist die wirtschaftliche Art zu streiten, wenn Unterstützung von außen notwendig geworden ist.

Business-Mediation am Arbeitsplatz

Ein offener oder verdeckter Streit zwischen Kolleginnen und Kollegen kann Kreise ziehen — höchste Zeit, etwas zu verändern. Mit Mediation am Arbeitsplatz entwickeln Sie neue Perspektiven für die Zusammenarbeit und fokussieren wieder auf Ihre Aufgaben.

Teammediation und Teamklärung

Konflikte in Teams, der Belegschaft oder im Kollegium sind nicht nur unangenehm und stressig für alle, sondern können ein Unternehmen auch existenziell gefährden. Die Beteiligten wenden irgendwann mehr Energie für unfruchtbare Diskussionen und Zwistigkeiten auf, als für die Arbeit, für die sie bezahlt werden und für die Ziele, die ihnen wichtig sind.

Typische Konfliktfelder:

  • Unterschiedliche Arbeits- und Kommunikationsstile
  • Unterschiedliches Verständnis der zu bewältigenden Aufgaben
  • Unterschiedliche Prioritäten
  • Unfaires Verhalten in Konkurrenzsituationen
  • Konflikte auf Führungsebene
  • Fehlende Verständigung über Werte und Ziele
  • Zielkonflikte zwischen Unternehmens- und persönlichen Zielen von Protagonisten
  • Fehlende Wahrnehmung des Werts fremder und/oder eigener Beiträge

Jeder Konflikt ist anders, und seine Lösung hängt von vielen Faktoren ab – wie der Anzahl der Beteiligten, der Eskalationsstufe, dem Grad der Öffentlichkeit, der Art und Komplexität der berührten Sachfragen und der Unternehmenskultur. Teammediationen werden deswegen auf diese Faktoren und Ihre Bedürfnisse hin zugeschnitten und geplant. Je nach Erfordernissen können auch Methoden und Interventionen aus Team- und Organisationsentwicklung, Coaching oder Zukunftswerkstatt angewandt werden.

Business-Mediation für UGs, GbRs, Kanzleien und Gemeinschaftspraxen

Zusammenschlüsse von gleichberechtigten Unternehmerinnen und Unternehmen wie Kanzleien, Gemeinschaftspraxen oder Agenturen haben ihre eigene Konfliktdynamik: Hier treffen engagierte und motivierte Charaktere, oft ausgeprägte Individualistinnen und Individualisten aufeinander, die ein anspruchsvolles Ziel verfolgen. Zusätzlich gibt es in der Pionierphase von Unternehmungen wenig geregelte Abläufe und die Tendenz, die Klärung von Unstimmigkeiten aufzuschieben und Unzufriedenheiten nicht zu äußern, um die schwierige Anfangsphase nicht weiter zu belasten.

Konflikte auf Führungsebene lähmen, kosten und demotivieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ursprünglich nebensächliche Erscheinungen bauschen sich auf, vergiften die Stimmung und gefährden das gemeinsame Ziel.

Mediation hilft hier zu klären, ob es sich um tiefgreifende inhaltliche Differenzen und einander ausschließende Ziele handelt, oder um Missverständnisse und Verfahrensfragen, die sich neu regeln lassen. Mediation hilft, neue Ziele und kreative Lösungen zu finden — oder bei einem Auseinandergehen zu erreichen, dass die Beteiligten nicht ruiniert oder nachhaltig geschädigt werden.

Business-Mediation zwischen Unternehmen und Geschäftspartnerinnen und -partnern

Unstimmigkeiten über Leistungserbringung, Zahlungsausfälle und Auftragsmodalitäten gefährden alle Beteiligten, manchmal existenziell. Sich im Rahmen einer Mediation mit den Beteiligten an einen Tisch zu setzen und eine Einigung jenseits teuerer, langwieriger und ungewisser Gerichtsverfahren zu erzielen klärt nicht nur strittige Sachverhalte, sondern kann auch verloren gegangenes Vertrauen wieder aufbauen und führt zu besseren Vereinbarungen für die Zukunft. Mediation ist schnell, diskret und führt zu sinnvollen, weil gemeinsam erarbeiteten Ergebnissen.

Wie können wir weiterhelfen?

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Betreff

   Newsletter abonnieren!

Ihre Nachricht