Leitbild

Täglich erleben wir, dass die Lösung von Konflikten im Guten möglich ist.

Dazu ist es sehr hilfreich, hinter Schwarz-Weiss-Muster zu schauen, und die Schattierungen und Farbnuancen wahrzunehmen. Alles, was Menschen tun, tun sie, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Manchmal stehen sie sich dabei selbst, oder sich gegenseitig im Weg. Dann unterstützen wir mit Mediation, Beratung oder Coaching.

Mit Mediation können wir erreichen, wieder produktiv zu sein, indem persönliche Differenzen geklärt und ausgeräumt werden.
Gelöste Konflikte setzen Kreativität frei und führen zu Zufriedenheit.
Begleitete Konfliktlösung erhöht zudem die eigene Fähigkeit, künftig Konfliktblockaden zu vermeiden.

Menschenbild

Wir wissen nicht, ob der Mensch von Natur aus gut ist. Aber wir wissen, dass wir uns als Menschen gegenseitig unterstützen können, unsere konstruktiven, hilfreichen und fürsorglichen Kräfte zu pflegen und zur Geltung zu bringen.

In diesem Sinne finden wir, das die Menschen im Kern ‚OK‘ sind.

In Konflikten geht vielen Menschen diese Zuversicht verloren, Mediation und andere Formen der begleiteten Konfliktlösung können helfen, einander wieder auf dieser konstruktiven Ebene zu begegnen.

Konkurrenz ist der zweiterfolgreichste Modus der Evolution, schwenken wir doch einfach zum erfolgreichsten, der Kooperation. Sie ist die Form, in der die Kräfte unseres Autonomiestrebens und dem Bedürfnis nach Zugehörigkeit ihre Balance finden. Abmachungen, denen wir vertrauen können, geben uns die benötigte Sicherheit.

Haltung

Wir leben die Kultur der Verständigung.

Leitplanken

Transparenz Die Grundlage jeder gemeinsamen Arbeit ist eine explizite, mal mündliche, mal schriftliche Vereinbarung über Ihre Ziele und unser Beitrag dazu. Diese Verträge sind so formuliert, dass alle Beteiligten und Betroffenen davon erfahren (können oder werden). Darüber hinaus können wir jede Methode, jede Gesprächstechnik und jede Intervention, die wir vornehmen, erklären und begründen.

Vertraulichkeit Nichts von dem, was wir über persönliche oder interne Zusammenhänge erfahren, werden wir nach außen tragen.

Professionelle Prozessverantwortung Die in Mediation und verwandte Formate behandelten Herausforderungen sind verzweigt und detailreich. Diese Vielfalt zu bündeln und ihn ein Ergebnis zu überführen, ist unser Anspruch. Das Ergebnis besteht in gewonnener Klarheit und/oder Einigung auf der Themenebene. Unsere Leistung besteht in der sachlich und intuitiv korrekten Beherrschung und Anwendung unseres kommunikativen Handwerkszeugs und unserer Haltung – der Kultur der Verständidung

Allparteilichkeit In der Sache (auf der thematischen Ebene) sind wir neutral, auf der Bedürfnis- und Beziehungsebene beziehern wir alle am (Mediations-)prozess Beteiligten mit ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.