Online-Seminar per Zoom – Marketing für Mediator:innen Teil 3 von 3

Lade Karte ...

Datum/Zeit
26.02.2021
10:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
RheinMediation

Kategorien


Dreiteilige Seminarreihe im Online-Format per Zoom.

Nachdem du in Teil 1 und 2 dein individuelles System entwickelt, also deine Blaupause für die Kommunikation mit deinem perfekten Kunden erarbeitet hast, arbeiten wir in Teil 3 daran, das Ganze in der Online-Welt umzusetzen.

Du hast deine Business DNA beschrieben, deinen Positionierungssatz oder dein Audio-Logo gefunden und du hast die wichtigsten Texte  geschrieben. Jetzt geht es an die Kommunikation und die Umsetzung deiner Aktivitäten in der Welt des Online-Marketing. Und dieser Dialog funktioniert Online in einigen entscheidenden Aspekten anders als in der Offline-Welt.

Wir verraten dir, was das übergeordnete Ziel, also der tiefere Sinn beim Online-Marketing ist. Und dann suchst du dir *einen* Marktplatz aus, auf dem du deine Litfasssäule aufstellst, mit der du auf dich aufmerksam machst. Der ‚Marktplatz‘ ist natürlich da, wo deine perfekten Kund:innen zu finden sind. Online hast du in dieser Hinsicht die Qual der Wahl: Wir behandeln die verschiedenen Möglichkeiten, von Facebook über Insta, Linkedin, Xing, Google, Twitter …. Welche Vor-und Nachteile haben diese Kanäle und wie soll die Reise aussehen, die deine potentiellen Mediand:innen vom ersten Erblicken der Litfasssäule bis zum Buchen von genau dir als Mediator:in für ihren Konflikt führt?

Welches ist dann die sinnvollste Weise, den einmal dort gewonnenen Kontakt zu pflegen? Du willst ja eine Beziehung zu deinem baldigen Kunden gestalten, damit er oder sie auch tatsächlich vom Kontakt zum Kunden wird.

Es geht also um die spannende Frage, wie du online ein Vertrauensverhältnis aufbaust und dein Beziehungsangebot gestaltest. Also eine Kompetenzwahrnehmung und ein emotionales Passungsgefühl hervorrufst. Wie du den Sog erzeugst, dass Menschen in Konflikten mit genau dir arbeiten möchten.

Du bist das Reisebüro, die Airline, die Stewardess und der Zollschalter auf dieser Reise, und deine Mediationsdienstleistung ist die Destination. Wir sprechen natürlich auch darüber, welche Rolle deine Webseite und dieses sagenumwobene SEO auf dieser Reise spielt. Egal, ob du demnächst deine erste Webseite online stellst oder ob du deine bestehende Seite zu einer attraktiven Hotelanlage auf dem Weg zu deiner Dienstleistung umbaust. Im Seminar arbeiten wir dann daran, wie du diese Reise online baust. Technische Kenntnisse sind hierzu übrigens nur am Rand notwendig.

Kurz gesagt, das machen wir in Teil 3:

  • Wir verraten dir das Ziel oder den tieferen Sinn des Online-Marketing
  • Wir analysieren die Reise deiner Medianden von “Ich google mal mein Problem im Internet” hin zu dir und deinem Angebot als kompetente Mediator:in
  • Wir klären deine Fragen rund um Webseite, SEO und Social Media Kanäle
  • Wir probieren aus, wie du dich im Netz zeigen kannst und als Mediator:in wirklich gebucht wirst

Zielgruppe:

Mediator:innen, die bereits Teil 1 und 2 der Reihe “Marketing für Mediator:innen” besucht haben

Seminarleitung:

Imke Trainer, Mediatorin BM
Rüdiger Hausmann, Mediator und Ausbilder BM

Preis und Leistungen

Der Preis für Teil 1 bis Teil 3 zusammen beträgt 439,- inkl. MwSt.

Da du bereits an Teil 1 und 2 teilgenommen hast, bekommst du nach der Anmeldung von uns eine Rechnung über den Restbetrag von 98,- EUR.

Im Preis enthalten sind sämtliche Seminarunterlagen und eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung. Zertifizierte Mediator:innen und Mediator:innen BM können diese Fortbildung auf ihr Fortbildungskontingent anrechnen lassen

Seminarleitung

Imke Trainer, Mediatorin BM® und Trainerin für wertschätzende Kommunikation
Rüdiger Hausmann, Mediator BM® und Ausbilder für Mediation BM®, Supervisor und Coach DGSv und EASC

Hier anmelden

Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung, nach Anmeldung und Überweisung erhalten Sie einige Tag vor dem Seminar einen Link zur Videokonferenz per Zoom. Für die Anmeldung oder weitere Infos einfach durchrufen unter 0221 34 66 84 82, per E-Mail an imke.trainer@rheinmediation.de oder das Formular ausfüllen