Mediation und Transaktionsanalyse

Lade Karte ...

Datum/Zeit
19.09.2018 - 20.09.2018
10:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort
RheinMediation

Kategorien


Die Beschäftigung mit Transaktionsanalyse verspricht, einen tieferen Zugang zur eigenen Intuition zu bekommen, sich selbst besser zu steuern und die Konfliktparteien besser einschätzen zu können.

Zielgruppe

Mediator/innen und weitere Interessierte mit soliden Kenntnissen in Konfliktmanagement, Organisationsentwicklung oder in der Begleitung von Teamprozessen.

Inhalte

Die Gelingensbedingungen einer Mediation sind – neben der Bereitschaft der Konfliktparteien sich auf die Mediation einzulassen und offen und ehrlich miteinander zu verhandeln – auf der Seite der Mediator/innen vor allem Prozessführung, Methodenkenntnis und vor allem unsere eigene Haltung gegenüber Konflikten, den Konfliktparteien und uns selbst.

Die Transaktionsanalyse (TA) wurde in den 60er und 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts von Eric Berne entwickelt. In Deutschland ist er unter anderem mit dem Buch „Spiele der Erwachsenen“ bekannt geworden, in dem er immer wiederkehrende Interaktionsformen und deren zum Teil dramatische Auswirkungen analysiert. Transaktionsanalyse ist vielfältig nutzbar: als therapeutische Intervention, in der Beratung und in der Organisationsentwicklung, aber auch in der Mediation. Grundidee der TA ist, dass Menschen sich zeitlebens um Anerkennung und gesehen werden bemühen. Wie dies allerdings geschieht kann sehr unterschiedlich sein. In der TA wurden verschiedene Modelle entwickelt, die Interaktionen zwischen Menschen untersuchen und deren Auswirkungen auf unser Zusammenleben beschreiben.

In diesem Seminar möchten wir Ihnen einige der Modelle aus der Transaktionsanalyse vorstellen, die aus unserer Erfahrung die Mediation so wie wir sie kennen erweitert und neue Sichtweisen auf unsere Kunden erlaubt.

  • Grundmodelle der Transaktionsanalyse (Ich-Zustände, Transaktionen, Drama-Dreieck…)
  • Strokehunger und Mediation
  • Haltung in der Mediation: das OK-Geviert
  • Discounts und Skriptanalyse
  • Psychologische Spiele und wie sie unterbrochen werden können
Leistungen

Im Preis enthalten sind sämtliche Seminarunterlagen, eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung,
sowie Seminar- und Pausengetränke. Zertifizierte Mediator*innen und Mediator*innen BM können diese Fortbildung anrechnen lassen.

Referent

Rüdiger Hausmann, Mediator und Ausbilder BM, Transaktionsanalytischer Berater DGTA

Preis

Das Seminar kostet 350,- EUR inkl. MwSt.

Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung.

Für die Anmeldung oder weitere Infos einfach durchrufen unter 0221 34 66 84 82 oder das Formular ausfüllen.

Es sind maximal 12 Plätze verfügbar, sie werden in Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Anmeldung

Verbindliche AnmeldungBitte um RückrufSonstiges

Ihr Name (Bitte ausfüllen!)

Ihre E-Mail-Adresse (Bitte ausfüllen!)

Straße

PLZ und Ort

Telefon

Ihre Nachricht