+49 (0) 221 34 66 84 82info@rheinmediation.de

Macht, Hierarchien und Widerstände

Macht, Hierarchien und Widerstände

Online-Seminar vom 4.11.-5.11.2021 von unseren Partner:innen klären&lösen.  Anmeldung bitte direkt bei klären&lösen.

Schwierige Situationen in der Mediation meistern

Zielgruppe

Mediator:innen und Berater:innen, die ihre Kenntnisse erweitern und vertiefen möchten.

Diese Fortbildung wird von anerkannten Ausbildern:innen BM geleitet. Sollten Sie eine Mediationsausbildung mit insgesamt weniger als 200 Stunden gemacht haben, können Sie diese Weiterbildungen anrechnen lassen, wenn Sie die Anerkennung beim BM oder einem der anderen Verbände anstreben.

Zudem können Sie diese Weiterbildung nutzen, um Weiterbildungsstunden für das Führen des Titels "zertifizierte:r Mediator:in" nach MedG zu sammeln oder um den Anforderungen des BM für den Erhalt der Anerkennung BM gerecht zu werden.

Inhalte

Immer wieder sind wir in Mediationsprozessen schwierigen Situationen, wie Machtungleichgewichten, Hierarchien, Eskalationen sowie Widerständen und Blockaden ausgesetzt. Die Einschätzung einer Situation als „schwierig“ gefährden möglicherweise unsere Allparteilichkeit, Neutralität oder Ergebnisoffenheit und erschweren die Fortführung der Mediation.

Um diese Herausforderungen meistern zu können, bedarf es in erster Linie dem Wissen über unterschiedliche Formen von Macht, Widerständen und Blockaden sowie der Auseinandersetzung mit meiner eigenen Rolle sowie Haltung.

In diesem Seminar möchten wir mit Ihnen, aufbauend auf soliden Mediationskenntnissen, folgende Punkte bearbeiten:

  • Bewertung einer Situation als „schwierig“
  • Formen des aktiven und passiven Widerstandes
  • Methoden wie Widerstände und Blockaden aufgelöst werden können
  • Grundformen der Macht, Machtpositionen und Umgang mit Machtungleichgewichten
  • Umgang mit hierarchischen Unterschieden
  • Umgang mit asymmetrischen Konflikten
  • Selbstreflektion: eigene Rolle und Haltung

Die Trainerin

Kristin Kirchhoff (Mediatorin und Ausbilderin BM), beschäftigt sich in ihren unterschiedlichen Arbeitskontexten immer wieder mit den Fragen des Umgangs mit herausfordernden Situationen.

Anmeldung bitte direkt bei klären&lösen bzw. telefonisch  unter 030-84 31 32 29.


Melde dich hier an:

 +49 (0) 221 34 66 84 82 hausmann@rheinmediation.de
Alle Felder, die mit einem Sternchen(*) gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden.
Mit dem Absenden des Formulars stimmst du zur Verarbeitung deiner Daten zu, die für deine Teilnahme nötig sind.
Copyright © 2021              

RheinMediation - Kultur der Verständigung