Führen im Konflikt

Lade Karte ...

Datum/Zeit
28.11.2016 - 29.11.2016
10:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
RheinMediation

Kategorien


Konfliktklärung ist Führungsaufgabe. Wer klar, eindeutig und empathisch agiert, hebt die Schätze, die jedem Konflikt zugrunde liegen!
Ziele
  • Konflikte erkennen bevor sie verhärten,
  • ergebnisorientiert und souverän von Konflikten profitieren,
  • Beschwerden zu Lösungen modifizieren,
  • Eskalationen vermeiden oder eine bereits eskalierte Situation professionell und nachhaltig lösen.
Zielgruppe

Menschen mit Personal- und Führungsverantwortung, wie Gruppen-, Team- und Abteilgunsleiter und -leiterinnen, Selbständige mit Angestellten sowie Kolleginnen und Kollegen aus dem Personalbereich.

Fokus
  • Teamkonflikte
  • Ressourcenkonflikte
  • Schnittstellenkonflikte
  • Konflikte um Zuständigkeiten und Aufgabenverteilungen
  • Konflikte zwischen Leitung und Mitarbeiter*innen
Beschreibung

Meinungsverschiedenheiten auszutragen, verschiedene Sichtweisen auszutauschen, und Klartext zu reden bringen eine Organisation voran. Wenn wir uns und unsere Organisation entwickeln, wachsen wir an den Herausforderungen, aber auch maßgeblich an den Konflikten. Entscheidend ist der konstruktive Umgang mit Differenzen und Konflikten.

Gelingt dieser konstruktive Umgang nicht, schalten die Beteiligten gerne in ihr Notlaufprogramm:

Nun verletzen sie einander, versuchen die Kommunikation einzustellen oder versuchen Fraktionen zu bilden. Jedenfalls sind sie plötzlich mehr mit ihrem Streit beschäftigt als mit ihrer Aufgabe.

Höchste Zeit, Ordnung zu schaffen und zu authentischer und zugewandter Kommunikation zurück zu kehren!

Die drei Leitfragen des Seminars sind:

  • Wie gelingt ein Eingreifen, ohne dass die Situation weiter eskaliert?
  • Wie gelingt es, nicht nur zu deeskalieren, sondern auch inhaltlich zu profitieren?
  • Wie gelingt es, dass sich die Streitparteien nicht nur ‘wieder vertragen’, sondern dass ihre professionelle Beziehung an der Konfliktklärung wächst?
Inhalte
  • Konfliktanalyse (Eskalationsstufen, Konfliktarten, Konfliktlandkarte)
  • Konfliktlösen ist Einstellungs- und Führungssache
  • Merkmale professionellen Konfliktmanagements
  • Reflexion des eigenen Konfliktlöseverhaltens
  • Gesprächsführung im Konflikt
  • Professionelle Auftragserteilung (für Teamberatung, Teammediation etc.)
Methoden

Unsere Seminare sind fundiert, praxisnah und lebendig. Hier arbeiten wir  vorwiegend mit

  • Impulsvortrag
  • Wechsel von Plenum, Kleingruppen, Dyaden, Einzelarbeit
  • Übungen
  • Elementen von Coaching und Kollegialberatung
Leistung und Preis

Das Seminar kostet 450,- EUR inkl. MwSt. Unsere Leistung umfassen die Seminarteilnahme, Seminargetränke und Snacks, Seminarprotokoll und eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung.

Bei einer Buchung von mindestens 3 Monaten vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie einen Rabatt von 10% auf den Gesamtpreis.

[contact-form-7 404 "Not Found"]